1974

Die ersten archivierten Aufzeichnungen finden sich aus dem Jahr 1974, genauer vom 03. März 1974. An diesem Tag führte der WSV Steinberg seinen ersten landesverbandsoffenen Riesentorlauf unter der Leitung des damaligen Obmannes Franz Lentsch durch. Das alljährliche Silberwaldrennen nahm an diesem Tag seinen Anfang.Anbei ein Auszug aus der Tiroler Bauernzeitung:[ Fotos… ](alle nachfolgenden Links zu den Fotos sind noch in Arbeit 🙂 )


1975

Im Jahre 1975 stand der WSV Steinberg unter der Führung des Obmannes Alois Geisler. Am 19. Jänner 1975 fand dann das zweite landesverbandsoffene Silberwaldrennen in Steinberg mit sage und schreibe 97 Rennteilnehmern statt.Anbei ein Auszug aus der Telta Zeitung:[ Fotos… ]


1976

Das darauffolgende Jahr 1976 hielt ein großes Ereignis für die kleine Gemeinde Steinberg parat: Die Durchführung des Torlaufes der Tiroler Alpinen Schimeisterschaften am 01. Februar 1976![ Fotos… ]


1977

Zum dritten Steinberger Silberwaldrennen wurde am Sonntag den 06. März 1977 geladen.[ Fotos… ]


1979

Im Jahr 1979 war es dann soweit: Das Vergleichsrodelrennen zwischen der Musikkapelle und der Freiwilligen Feuerwehr wurde durchgeführt![ Fotos… ]


1980

Nachfolgend sind die Ergebnislisten der Vereinsrennen aus den Jahren 1980 bis ….. angeführt.[ Fotos… ]


1981

1981 fand ein Wechsel des Obmannes des WSV Steinberg statt. Der neugewählte Obmann hieß nun Josef Lengauer.[ Fotos… ] [weiter Fotos…]


1982

An einem Sonntag, den 07. Februar 1982 war es soweit, die „Guffertloipe“ wurde feierlich eröffnet.[ Fotos… ]

1990 – 91

Hier ein paar Impressionen der Vereinsrennen aus dem Jahre 1990 und 1991:[ Fotos… ]
Am 26. Februar 1992 brannte das „Liftstüberl“ beim Ausstieg des Rofanliftes I zum Teil ab. Danach wurde das „Liftstüberl“ in ein neues Gewand gekleidet.[Fotos…]


1992

Am 10. März 1992 fand anlässlich des früheren Obmannes Franz Lentsch der erste „Franz-Lentsch-Gedächtnislauf“ statt.[ Fotos… ]
Am Samstag den 19. September 1992 lud der WSV Steinberg unter der Führung des Obmannes Otto Stecher zu einer Fahrt zu den Bavaria – Film Studios ein.

Ab dem Jahr 1992 war der WSV Steinberg unter der Führung des neuen Obmannes Hannes Hintner.[ Fotos… ]



1994

Am Sonntag den 06. Februar 1994 fand das Vereinsrennen wieder unter besten Bedingungen beim Rofanlift II statt. Der Vereinsmeister war Markus Auer.[ Fotos…]
Drei Wochen später, am Sonntag den 27. Februar 1994, fand das „Franz-Lentsch Gedächtnislauf“ statt.[ Fotos… ]


1995

Ein Jahr richtete am Sonntag, den 19. Februar 1995, der WSV Steinberg wieder einmal ein Langlaufrennen am „Liendl – Feld“ aus. Der Tagessieg ging damals an Gerald Siebenhofer.[ Fotos… ]


1997

Am 26. Jänner 1997 war es wieder soweit, es fand das alljährliche Vereinsrennen des WSV Steinberg am Rofanlift II statt. Der Vereinssieger hieß Auer Markus, die Vereinssiegerin Nina Geisler.[ Fotos… ]

Ein Jahr danach fand am 03. März 1997 in der Disziplin Langlauf ein Tirol Cup unter der Führung des WSV Steinberg statt.[ Fotos… ]



1998

Am 25. Jänner 1998 war es wieder soweit, es fand das alljährliche Vereinsrennen des WSV Steinberg am Rofanlift II statt. Der Vereinssieger hieß Auer Markus, die Vereinssiegerin Nina Geisler.[ Fotos…]
Eine Woche später, am Samstag den 07. Februar 1998, hieß es „Rodel-Heil“.[ Fotos… ]


1999

Das nächste WSV-Jahr startete am Sonntag, den 11. Jänner 1999 mit dem Auftakt der 2. TSV Langlaufcups in Steinberg.[ Fotos… ]

Am 24. Jänner 1999 fand das Vereinsrennen mit dem Vereinssieger Thomas Auer und Vereinssiegerin Nina Geisler statt.[ Fotos… ]

Am 24. August 1999 wurde durch das Erdbewegungsunternehmen „Rupprechter Martin“ eine Sprungschanze für Snow- und Schifahrer bei dem Rofanlift II errichtet.[ Fotos… ]


2000

Am 29. Jänner 2000 wurde wieder das alljährliche Vereinsrennen durchgeführt. Der diesjährige Vereinsmeister war wieder Markus Auer und Vereinsmeisterin Nina Geisler.[ Fotos… ]

Am 26.Februar 2000 fand der „Franz-Lentsch Gedächtnislauf“ statt.Im Jahr 2001 wurde am Donnerstag, den 04. Jänner, am Rofanlift II ein Fackellauf durchgeführt.[ Fotos… ]

Der weitere Verlauf der Vereinsgeschichte ist noch in Arbeit :-)[ Fotos… ]